Anwendungen

Teebaumöl hat so viele Anwendungsmöglichkeiten wie kein anderes ätherisches Öl bei Mensch, Tier und Pflanze, wie auch im Haushalt. In Kombination mit dem Jojobaöl ist es unschlagbar vielseitig und das gänzlich OHNE Nebenwirkungen (bei richtiger Anwendung)! Aus unserem Haushalt ist es nicht mehr wegzudenken!

 

Einige Anwendungsmöglichkeiten durch besprühen, auftragen, betupfen, einreiben, für Kompressen und Badezusätze:

 

check02_redAbszesse/Furunkel – am besten unverdünnt aufsprühen oder mit einem Wattepad/-stäbchen auftragen; auch Vollbäder möglich

check02_red      Akne – morgens und abens die betroffenen Stellen betupfen (Wattepad/-stäbchen), am besten nur Produkte ohne gesundheitsschädigende Inhaltsstoffe verwenden; Dampfbäder öffnen die Poren, so dass das nachher aufgetupfte Melaleuka in Jojobaöl besser in die Haut eindringen kann

check02_redArthritis – betroffene Gelenke mehrmals täglich einreiben, evtl. im Wechsel mit Alleviate verwenden; auch Vollbäder mit Melaleuka in Jojobaöl sind sehr zu empfehlen, zusätzlich kann Wäreme die Schmerzen lindern

check02_redBabypflege (z.B. bei Windelausschlag, Milchschorf) – verdünnt (12ml Melaleuka in Jojobaöl mit 100 ml Babyöl mischen) und bei jedem Windelwechsel auf die betroffenen Hautstellen auftragen

check02_redBlasen- mehrmals täglich betupfen (Wattepad/-stäbchen) oder aufsprühen

check02_redBlasenentzündung – Sitzbäder, Vollbad oder Waschungen: etwa 10-20 Tropfen auf eine große Waschschüssel geben und ca. 20 Min. baden; Tamponage (80% Wasser und 20 % Melaleuka in Jojobaöl); Nierenregion und Unterbrauch mit Melaleuka in Jojobaöl einreiben, viel trinken und warm halten

check02_redBluterguss – mehrmals täglich sanft einreiben und/oder kalte Kompressen mit Melaleuka in Jojobaöl

check02_redBlutungen – betupfen, um zu stoppen und Heilung zu fördern 

check02_redDermatitis – mehrmals täglich betupfen; auch Vollbäder, Einreibungen oder Kompressen mit Melaleuka in Jojobaöl wirken lindernd und heilend

check02_redEkzeme – Vollbäder, Einreibungen und/oder Kompressen mit Melaleuka in Jojobaöl

check02_redEntzündungen s. Dermatitis – mehrmals täglich betupfen; auch Vollbäder, Einreibungen oder Kompressen mit Melaleuka in Jojobaöl wirken lindernd und heilend

check02_redErkältung/Bronchitis – Inhalieren/Dampfbäder, Brusteinreibung, Gurgeln, Erkältungsbäder (nicht bei Fieber!), Luftbefeuchter oder Duftlampe mit Melaleuka in Jojobaöl

check02_redFusspilz und sonstige Beschwerden der Füsse – Fussbäder, Einreibungen, Waschungen (mindestens 1 Woche lang täglich!) – hilfreich sind auch vorbeugende Einreibungen nach dem Schwimmbad-/Saunabesuch

check02_redGerstenkorn – Dampfbäder und anschließend betupfen mit Melaleuka in Jojobaöl (Vorsicht! Nicht in die Augen!)

check02_redGelenkverletzungen – mehrmals täglich einreiben, evtl. auch Umschläge

check02_redGenitalbereich (Entzündungen, Pilz o.ä.) – Sitzbäder, Vollbad oder Waschungen: etwa 10-20 Tropfen auf eine große Waschschüssel geben und ca. 20 Min. baden; Tamponage (80% Wasser und 20 % Melaleuka in Jojobaöl); betroffene Region mit Melaleuka in Jojobaöl einreiben

check02_redGeschwüre – mehrmals täglich einreiben

check02_redGürtelrose – besprühen oder betupfen, mehrmals täglich

check02_redHalsschmerzen s. Erkältung/Bronchitis – Inhalieren/Dampfbäder, Brusteinreibung, Gurgeln, Erkältungsbäder (nicht bei Fieber!), Luftbefeuchter oder Duftlampe mit Melaleuka in Jojobaöl

check02_redHämorrhoiden – s. Genitalbereich (Entzündungen, Pilz o.ä.) – Sitzbäder, Vollbad oder Waschungen: etwa 10-20 Tropfen auf eine große Waschschüssel geben und ca. 20 Min. baden; Tamponage (80% Wasser und 20 % Melaleuka in Jojobaöl); betroffene Region mit Melaleuka in Jojobaöl einreiben

check02_redHautabschürfungen, Hautausschläge, Hautpilze – mehrmals täglich einreiben oder besser aufsprühen

check02_redHeiserkeit s. Erkältung/Bronchitis – Inhalieren/Dampfbäder, Brusteinreibung, Gurgeln, Erkältungsbäder (nicht bei Fieber!), Luftbefeuchter oder Duftlampe mit Melaleuka in Jojobaöl

check02_redHerpes – sofort, wenn es kribbelt mit Melaleuka in Jojobaöl beträufeln; immer wieder und wieder, mehrmals täglich

check02_redHühneraugen – mehrmals täglich betupfen, Fussbäder

check02_redHusten s. Erkältung/Bronchitis – Inhalieren/Dampfbäder, Brusteinreibung, Gurgeln, Erkältungsbäder (nicht bei Fieber!), Luftbefeuchter oder Duftlampe mit Melaleuka in Jojobaöl

check02_redInsektenstiche – mehrmals täglich betupfen und NICHT kratzen

check02_redIschias – mehrmals täglich einreiben, Wärme wirkt oft entspannend

check02_redJuckreiz s. Insektenstiche – mehrmals täglich betupfen und NICHT kratzen

check02_redKatarrh s. Erkältung/Bronchitis – Inhalieren/Dampfbäder, Brusteinreibung, Gurgeln, Erkältungsbäder (nicht bei Fieber!), Luftbefeuchter oder Duftlampe mit Melaleuka in Jojobaöl

check02_redKehlkopfentzündung s. Erkältung/Bronchitis – Inhalieren/Dampfbäder, Brusteinreibung, Gurgeln, Erkältungsbäder (nicht bei Fieber!), Luftbefeuchter oder Duftlampe mit Melaleuka in Jojobaöl

check02_redKrampfadern – Beine hochlegen und eine lauwarme Kompresse mit Melaleuka in Jojobaöl; evtl. auch über Nacht

check02_redKrätze – tägliche heiße Bäder mit Melaleuka in Jojobaöl sowie auch mehrmals Melaleuka in Jojobaöl täglich auftragen/aufsprühen

check02_redLäuse, Nisse, Entzündungen der Kopfhaut – Shampoo mit Melaleuka in Jojobaöl mischen und morgens und abends zusätzlich Melaleuka in Jojobaöl unverdünnt auf die Kopfhaut auftragen; kämmen (Kamm unbedingt vorher mit Melaleuka in Jojobaöl behandeln/desinfizieren) 

check02_redMundgeruch, Mundsoor – merhmals täglich Spülungen mit verdünntem Melaleuka in Jojobaöl 

check02_redMuskelschmerzen

check02_redNagelbettentzündungen

check02_redNarben

check02_redNebenhöhlenentzündung

check02_redOhrenschmerzen

check02_redPickel

check02_redPrellungen

check02_redRasurbrand

check02_redRheuma

check02_redSchnittverletzungen 

check02_redSchnupfen

check02_redSchuppen, Schuppenflechte

check02_redSchweißfüsse

check02_redSonnenbrand

check02_redStirnhöhlenvereiterung

check02_redVerbrennungen

check02_redVerletzungen

check02_red Verspannungen

check02_redVerstauchungen

check02_redWarzen

check02_redWunden

check02_redZahnbelag, Zahnen bei Babies/Kleinkindern, Zahnschmerzen, Zahnfleischentzündungen

check02_redZeckenbisse

check02_red… und vieles mehr

 


Menge



 

Hinweise: Nicht in die Augen reiben. Kindersicher aufbewahren. Falls Sie allergisch auf die Inhaltsstoffe reagieren, sollten Sie dieses Produkt nicht anwenden. Melaleuka in Jojobaöl sollte nur zur Linderung benutzt werden. Akute, länger anhaltende Schmerzen gehören in „fachliche Hände“!

(20 Tropfen Melaleuka in Jojobaöl entsprechen ca. 1 ml)

Gurgeln: 10 Tropfen Melaleuka in Jojobaöl auf ein Glas warmes Wasser

Baden: ca. 4 ml Melaleuka in Jojobaöl ins Badewasser geben


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/